Team Mag4D – Geocaching Die Neikirngner

23Mai/110

Ostbesuch im Westen

Schon lange hatten wir geplant in Hof einmal die T5er in Angriff zu nehmen.

Am Mittwoch dem 18.05. war es dann endlich einmal so weit dass sich rotermann einmal mit zu mir nach Hof gekommen ist und wir Jagd auf einige T5er nahmen.

Die Liste war lang, aber leider kam uns dann die Zeit dazwischen. Angefangen hat alles mit T5-Vertical Limit.

Das Auto bei dem Hofer Zoo abgestellt, und dann mit Seil und Equipment aufgebrochen. Aber als wir an den Koordinaten angekommen waren, und noch einmal auf das Listing schauten, stach uns das Wort "Bild" entgegen.

Wir suchten einige Birken die auf dem Bild abgebildet waren. Nur schlecht wenn man das Bild nicht mit ausgedruckt hatte.

Allerdings stachen uns bereits 2 Birken ins Auge, und nach einem kurzen telefonat mit the_sect war klar: hier sind wir richtig.

Das Seil war dann schnell angebunden, der Abstieg war schnell erledigt und der Cache war nicht zu übersehen.

rotermann nach dem Aufstieg

Natürlich trägt diese Location den Namen Panoramaweg nicht umsonst, und so konnten wir noch eine tolle Aussicht geniesen.

Der Blick vom Panoramaweg

Nach getaner Arbeit, wir konnten sogar Muggelfrei klettern, haben wir noch bei einem Tradi vorbei geschaut welcher sich unmittelbar daneben befindet: Labyrinth.

Der Cache war schnell gefunden, und die Location war mir bereits wohlbekannt von einem anderen Cache, einem sehr Lohnenswerten Nightcache welchen ich einmal mit the_sect absolviert habe, noch bevor ich nach Hof gekommen bin.

Nur eines hat uns gestört, und zwar befand sich kein einziger Coin mehr in der Bix, obwohl eigentlich 2 Stück im Inventar lagen. Schade und vor allem traurig, dass einfach so die Coins verschwinden, so etwas muss doch nicht sein. Aber das ist eine diskusion für sich.

Auf dem Rückweg allerdings fanden wir etwas für die kleinen verspielten Jungs, und schon war die Stimmung wieder auf dem Höhepunkt :)

:)

Der Nachmittag war noch jung, und so beschlossen wir zu unserem nächsten Ziel aufzubrechen: die Milchschnitte war dran.

An der FH geparkt, und schon ging es auf zur ersten Station. Dort angekommen wurden wir stutzig. Nichts zu finden? Alles abgesucht. Nichts gefunden.

Wie seltsam...nun ja, die Location abfotografiert und dann erst einmal zur nächsten Station gestiefelt.

Und diese war richtig Klasse!

Das Seil war schnell oben, und so ging es nur mit dem Gurt, Grigri und einer Bandschlinge + Karabiner nach oben.

Da sitzt man fast jeden Tag nur 200 Meter davon entfernt, aber ohne den Cache hätten wir das wohl nie entdeckt.

rotermann über den BäumenSpitfire.exe auf dem Mast

 

Ach ja, und eine Station gab es dort oben ja auch noch.

Die war schnell entdeckt, und so ging es weiter zu der nächsten Station.

Diese lag diesmal unterhalb, und war so gedacht dass man sich leicht einbinden kann und dann ein bischen ablässt.

Viel zu einfach für uns, wir haben schlieslich eine klasse Digicam dabei!

Also, mal ordentlich lang gemacht, schön gezoomt und siehe da es hat sogar funktioniert.

Es konnte also weiter zur vierten und letzten Station gehen. Hier war kein Kletterequipment nötig, und auch diese Station war schnell gefunden.

Aber Moment, da fehlt doch etwas. Richtig das Final und die Finalberechnung!

Wieder an der Station 1 angekommen blieb uns nichts anderes übrig als die Ownerin anzurufen, welche uns dann aber zum Glück weiterhelfen konnte.

Danke Brischütt :)

Das Final war dann schnell ausgemacht und ebenso schnell gehoben. Sogar eine kleine Bix zum traden gibt es hier, nur leider hatten wir nichts dabei.

Nachdem wir fertig waren und unser Equipment wieder eingepackt hatten, stellten wir erschrocken fest dass es doch schon relativ spät war, und wir unsere Tour hier leider abbrechen mussten da es an diesem Tag leider noch anderes zu tun gab.

Aber auf jeden Fall waren es 3 lohnenswerte Caches, bei bestem Sommer/Frühlingswetter.

 

 

 

 

5Mai/112

1. Erlbacher Treffen zur 32. Bergwanderung (GC2VEJE)

Offizielles Listing GC2VEJE

Wir laden euch ganz herzlich zum
Zusammensitzen nach gemeinsamen Wandern und Cachen ein!

Tak vrele pozvat si sednout spolu spolecné turistiku a geocaching!

Seit 1979 findet jährlich die Erlbacher Bergwanderung durch die wunderschöne Landschaft des Vogtlands und des Böhmischen Beckens statt. Im Jahre 2008 nahmen hier 1127 Wanderfreunde teil, auch in den anderen Jahren waren die Teilnehmerzahlen ähnlich hoch.

Od roku 1979, rok na to známý výlet místo krásné krajiny Vogtlandu a ceské kotliny. V roce 2008 zde byl navštevován turisty v 1127, také v dalších letech se pocty úcastníku byly podobné.

Jedes Jahr kann man zwischen unterschiedlich langen Routen wählen. Dieses Jahr gibt es 11km, 17km und 27km lange Routen, und außerdem eine geführte Wanderung zum Hohen Stein.

Každý rok si mužete vybrat mezi ruzné délky trasy. V letošním roce tam jsou 11 km, 17km a 27 km dlouhé trasy, a také pruvodcem výlet do Vysoký
kámen.

Geplant ist, dass wir im Rahmen dieser Veranstaltung zusammen einen extra dafür gelegten Multicache absolvieren. Außerdem wird es unterwegs einen kleinen Punkt für T5-Freunde geben. Die Listings werden wir euch am Startpunkt aushändigen und im Laufe des Tages sollten die Caches auf geocaching.com gelistet werden.

V plánu je kompletní sada pro prípad Multi-cache. K dispozici bude také bod na ceste za práteli T5. Popisy budou predány k vám na výchozí bod behem dne, bude zverejneno popisu na geocaching.com.

Die Stationen der Caches zum Event werden sich abseits der regulären 11km Wanderroute befinden, sodass wir ungestört von Muggels cachen können.

Stanice geocache na akci bude umísten mimo pravidelné trase 11 km, takže se mužeme podívat nerušene.

Wer will kann allerdings durch die Teilnahme an der 11km Runde der Bergwanderung eine kleine Teilnehmerurkunde erhalten und trotzdem die Stationen besuchen.

Ti, kterí prejí, mohou se však tím, že se úcastní 11 km chuze kolem hory, obdrží certifikát o úcasti malých a ješte navštívit stanic.

Da wir geplant haben in einer Gruppe zu laufen, wird es wohl oder übel zum Rudelcachen kommen, aber dafür kommt der ganze Eventcharakter nicht zu kurz. Wir versuchen es so zu gestalten dass jeder sich bei der Suche und den Aufgaben beteiligen kann. Außerdem wird es  unterwegs einen kleinen Wettbewerb mit Preisen geben, lasst euch überraschen.

Snažíme se tak, aby se, že každý muže podílet na hledání a úkoly. K dispozici bude také cestovat trochu soutež s cenami, které vás prekvapí odejít.

Sind wir dann vom gemeinsamen Cachen und Wandern zurück, werden wir uns noch im Freilichtmuseum Eubabrunn zusammensetzen und uns von Blasmusik unterhalten lassen. Mit Grillgut, Kaffee, Kuchen und vielleicht auch dem einen oder anderen Cacherbierchen, können wir uns nach der anstrengenden Wanderung stärken. Hier können wir dann Quatschen/Hutzen/Waafen mit Open End. Außerdem wird das Logbuch ausliegen und jeder anwesende Cacher darf loggen.

Jsme pak geocaching spolecného a turistických zpet, mužeme být spolu a sdílet nás v Open Air Museum Eubabrunn a mluvit o dechové hudby. S grilovaná jídla, káva, koláce a pivo, mužeme posílit nás namáhavé túry. Zde mužeme ríci. Krome toho deníku tady a každý se musí prihlásit.

Organisatorisches:

  • Treff: Sonntag, dem 29.05.2011 um 08:00 Uhr im Freilichtmuseum Eubabrunn (den oben genannten
    Koordinaten)
  • Start: in einer geschlossenen Gruppe um 08:30 Uhr
  • Teilnahmegebühr: wenige € (nur für Teilnehmer der Wanderung, kommt dem Bergwanderverein Erlbach/Vogtland e. V. zugute)
  • Ziel: wieder das Freilichtmuseum Eubabrunn (einfach dort bleiben gilt nicht)

Organizacní:

  • Kluby: nedele, 29.05.2011 v 08:00 hodin v Open Air Museum Eubabrunn (souradnice nahore)
  • Start: v uzavrené skupine hodiny na 08:30 hod
  • Vstupné: € málo (pouze pro úcastníky z chuze, prichází na horskou turistiku klub Erlbach / Vogtland e. V. dávky)
  • Cíl: Open Air Museum Eubabrunn

Cacheinformationen:

  • Streckenlänge: ca. 11km, nicht grenzüberschreitend ungefährer Verlauf: Start (545m) – Forstsiedlung – Elsterweg – Panoramaweg – Barfußpfad – Kontrollpunkt Schwimmbad – Hetzschen (560m) – Galgenberg (640m) – Ziel (545m)

Geocache informace:

  • Vzdálenost: 11 km, žádný kríž-hranicní
  • Kurz: Start (545m) – Forstsiedlung – Elsterweg – Panoramaweg – Barfußpfad – Kontrollpunkt Schwimmbad – Hetzschen (560m) – Galgenberg (640m) – Ziel (545m)

Sorry for the bad czech translation. But all czech geocachers
are very welcome at our event


 

Viel Spaß und Happy Hunting wünscht euch:

Team Mag4

1Mai/111

Klettern in Asch

Heute vom Gipfel unseres geliebten Goethefelsens.Goethefelsen bei Asch War wieder ein super Kletter-Tag mit viel, viel Sonne :)

Außerdem konnten wir noch diese Dose mitnehmen. Eine Klasse Location, nur zu empfehlen!